Gitarre spielen lernen

Wie viel Zeit braucht ein Gitarren Anfänger um Gitarre zu lernen?

Juni 22, 2016
4.410 Views

 

Wie lange dauert es bis ich Gitarre spielen kann?

 

Die Frage wie lange es wohl dauert bis man richtig Gitarre spielen kann stellt sich wohl jeder Gitarren Anfänger. Dass es dafür keine Zauberformel gibt die einem das Datum nennt an dem man die Gitarrensoli vom Lieblingsgitarristen ohne Probleme mitspielen kann dürfte auch jedem klar sein.

Meine Erfahrung nach hängt dies von diversen Faktoren ab, die man größtenteils alle selber steuern kann.

 

Üben ist das Wichtigste - nicht spielen!

Je mehr Du übst, desto schneller wirst Du die Gitarre beherrschen - klar, oder? Jedoch kommt es nicht nur darauf an dass Du die Gitarre in die Hand nimmst und spielst sondern Du musst üben. Ich werde nochmal einen ausführlichen Blog veröffentlichen in dem ich mich ausgiebig zu dem Thema Gitarre spielen vs. Gitarre üben auslassen werde, hier sei dennoch schon mal gesagt dass man beim Üben verschiedene Dinge beachten muss:

1.) Definiere deine Probleme

Wenn man anfängt Gitarre zu spielen gibt es viele Dinge an die man gleichzeitig denken muss. Was macht die rechte Hand, wo greift die linke Hand und wie war das nochmal mit dem Rhythmus? Definiere deine Probleme! Z.B. "Ich habe Probleme mit dem Syncronisation meiner linken und rechten Hand.", oder "Der Akkordwechsel von G auf D fällt mir schwer". Das Problem kann auch ein bestimmter Teil eines Songs sein "Takt 13 bei dem Lied X fällt mir schwer".

2.) Definiere deine Ziele

Wenn Du deine Probleme identifiziert hast kannst Du daraus dementsprechende Ziele formulieren. Wichtig wäre hierbei ebenfalls ein Zeit Fenster zu definieren und zwar ein realistisches. "Bis Morgen möchte ich alle Probleme lösen" fällt damit weg. Die Gitarre ist kein Instrument bei dem man von heute auf morgen riesige Fortschritte macht. Es sind eher die Fortschritte die man macht wenn man Wochen oder Monate miteinander vergleicht. Deine Zielsetzung könnte so aussehen: "Ich möchte den Akkordwechsel von G auf D innerhalb von 2 Wochen schneller spielen können als heute".

3.) Fixiere den Ist-Zustand

Heutzutage besitzt fast jeder von uns ein Smartphone - mache eine kurze Handyaufnahme von dir. Wenn wir beim Beispiel von oben bleiben - der Wechsel von G Dur zu D Dur - nimmst Du dich einfach ein paar mal auf während Du den Wechsel von G Dur zu D Dur spielst. Tipp: Wenn Du dabei einen Gitarrenverstärker benutzt solltest Du einen klaren Sound (Clean Channel) benutzen damit Du hinterher genau hören kannst was du gespielt hast. Nach den 2 Wochen (aus unserem Beispiel) nimmst Du ein neues Video von dir auf. Spiele dasselbe und vergleiche die beiden Videos. Hast Du dein Ziel erreicht? Ja? Super, setzte dir das nächste Ziel! Nein? War die Zielsetzung unrealistisch? Hast Du genug geübt? Kann man das Ziel durch mehr Zeit erreichen?

Welche Werte kann ich vergleichen?

Eine super Vergleichsmethode bieten Metronome (Wie benutzt man ein Metronom? /// Bringe mich direkt zum Metronom). Stelle das Metronom so ein dass Du locker mitspielen kannst und über alle Parameter (Rhyhtmus, Tonhöhen, Position der linken und rechten Hand, usw.) nachdenken kannst und sie bewusst entscheiden kannst. Als nächstes überprüfst Du dein Maximaltempo. Das Maximaltempo ist erreicht wenn Du die Übung immer noch sauber spielen kannst aber nicht mehr aktiv jeden Parameter beeinflussen kannst. Diese beiden Werte kannst Du in eine Tabelle eintragen und dann über Wochen und Monate miteinander vergleichen. Z.b. im Februar konnte ich die Übung 1 auf 80 BPM locker mitspielen, auf 100 BPM war mein Maximaltempo erreicht. Im März waren es schon 90 und 120 BPM und im April lag mein Maximaltempo sogar bei 140 BPM.

Solche Werte verpasst man gerne wenn man sie nicht misst. Man selbst nimmt vielleicht nur wahr dass man die Übung seit 3 Monaten spielt und erst geringe Fortschritte gemacht hat. Aber eine Steigerung von 100 BPM zu 140 BPM ist ein Erfolg, der motiviert weiterzumachen.

Wieso erzähle ich dir das Ganze und was hat es mit deiner Frage zu tun?

Ganz einfach: Analysiere deine Probleme und miss Werte die Du vergleichen kannst. Frage dich nicht wann Du Gitarre spielen kannst. Suche dir einfache Stücke und arbeitet dich Stück für Stück vor. Du wirst schnell Fortschritte machen, ein Stück nach dem nächsten und nebenbei das Gitarre spielen erlernen, sodass deine Frage sich von selbst klärt, denn

    der Weg ist das Ziel.

Vielleicht ist das 3x10 Minuten Paket ja was für dich? Du lernst sofort den ersten Song und jede Woche darauf einen neuen Song. Ein Jahr lang, jede Woche Unterricht. Angepasst an dein Level.

 

Schön und gut aber wie lange dauert es denn nun?

Wenn du regelmäßig übst - nicht spielst,  und mit regelmäßig meine ich mindestens 3 mal die Woche - dann wirst Du schon sehr bald Fortschritte machen. Miss deine Fortschritte wie oben genannt und sei geduldig. Aller Anfang ist schwer und die Gitarre wirst Du nicht innerhalb einer Woche beherrschen. Ich denke wenn ich pauschal einen Zeitraum festlegen müsste würde ich 1 Jahr als Grundlage nehmen. um alle Grundlagen zu erlernen. Selbstverständlich schwankt diese Zahl je nach dem persönlichen Terminkalender, sowie der wirklich investierten Zeit in das Instrument.

Dee Dammers - Gitarrist / Songwriter / Producer

Leave A Comment

s2Member®